Empfohlener Beitrag

Drei Millionen Seitenaufrufe der SpruchZ-Blogs

Die beiden Blogs "SpruchZ: Spruchverfahren Recht & Praxis" und "SpruchZ: Shareholders in Germany" (ausgewählte Beitr...

Dienstag, 14. Dezember 2021

Brookfield: Übernahmeangebot für Aktien der alstria office REIT-AG läuft bis zum 17. Januar 2022

Der kanadische Vermögensverwalter Brookfield hatte kürzlich die Übernahme des Hamburger Immobilienkonzerns alstria office REIT-AG angekündigt. Die Annahmefrist beginne an diesem Montag und ende am 17. Januar 2022, teilte das Unternehmen mit. Die Angebotsunterlage sei nach der Genehmigung durch die deutsche Finanzaufsicht Bafin nun veröffentlicht worden. Formeller Bieter ist die Alexandrite Lake Lux Holdings S.à r.l., eine Gesellschaft, die von einem Fonds des Private-Equity-Investors Brookfield Asset Management kontrolliert wird. Brookfield bietet EUR 19,50 je alstria-Aktie. Die Mindestannahmeschwelle liegt bei 50 Prozent plus einer Aktie.

Allerdings kontrollieren der Vermögensverwalter und die mit ihm verbundenen Fonds den Angaben zufolge bereits etwa 43 Prozent des gesamten Grundkapitals und der Stimmrechte von alstria office. Diese werden für das Erreichen der Schwelle eingerechnet. Insgesamt wird alstria office bei dem Gebot mit rund EUR 3,4 Milliarden bewertet.

Die Angebotsunterlage für das Angebot (in deutscher Sprache und einer unverbindlichen englischen Übersetzung) und weitere im Zusammenhang mit dem Angebot stehende Informationen sind bzw. werden im Internet unter www.lake-offer.com veröffentlicht.

Keine Kommentare: