Empfohlener Beitrag

Drei Millionen Seitenaufrufe der SpruchZ-Blogs

Die beiden Blogs "SpruchZ: Spruchverfahren Recht & Praxis" und "SpruchZ: Shareholders in Germany" (ausgewählte Beitr...

Mittwoch, 17. November 2021

FINALE ANNAHMEQUOTE VON FAURECIAS ÜBERNAHMEANGEBOT FÜR HELLA - FAURECIA WIRD 79,5 % AN HELLA HALTEN UND WIRD AB DEM ERSTEN TAG NACH DEM VOLLZUG IN DER LAGE SEIN, DIE STRATEGIE ZUR BESCHLEUNIGUNG DER WERTSCHÖPFUNG UMZUSETZEN

Pressemitteilung

Nanterre (Frankreich), den 16. November 2021 

Die weitere Annahmefrist des von Faurecia am 27. September 2021 für die Hella GmbH & Co. KGaA veröffentlichte freiwillige öffentliche Übernahmeangebot endete am 11. November 2021. Während der Angebotsfrist wurden insgesamt 21.662.359 Aktien von Hella Aktionären angedient. 

Zusammen mit der von dem Familienpool zu erwerbenden 60 % Beteiligung wird Faurecia nach Vollzug des Übernahmeangebots 79,5 % der Anteile an Hella halten. Für Faurecia bedeutet dies eine Investition von 5,3 Milliarden Euro, verglichen mit 6,7 Milliarden Euro für 100 % der Hella Aktien zu 60 Euro je Aktie, was Faurecia eine höhere finanzielle Flexibilität ermöglicht. 

Mit dieser Beteiligung von 79,5 % (einschließlich des Erwerbs der 60 % von dem Familienpool) und dank der Rechtsform von Hella als GmbH & Co. KGaA bestätigt Faurecia die Umsetzung der identifizierten Kostensynergien und des Optimierungsplans ab dem ersten Tag nach dem Vollzug. 

Seit der Ankündigung der Transaktion am 14. August 2021 haben Faurecia und Hella die Vorbereitungen für die Integration nach dem Vollzug der Transaktion vorangetrieben und sind vollständig darauf ausgerichtet, unmittelbar nach dem Vollzug effizient zu arbeiten. 

Patrick Koller, Chief Executive Officer von Faurecia, erklärte: "Faurecia begrüßt das positive Ergebnis des freiwilligen Übernahmeangebots für Hella. Wir haben eine nachhaltige Organisation und Unternehmensführung entwickelt, die es uns ermöglicht, vom ersten Tag an effektiv zu sein. Unser strategischer Zusammenschluss mit Hella wird es uns ermöglichen, unsere Transformation zu beschleunigen und eine langfristige Wertschöpfung für alle unsere Stakeholder zu erzielen.

Der Vollzug der Transaktion, einschließlich der Abwicklung des öffentlichen Übernahmeangebots, steht noch unter dem Vorbehalt der verbleibenden Genehmigungen durch die zuständigen Aufsichtsbehörden. Der Vollzug der Transaktion wird für Anfang 2022 erwartet. 

Weitere Informationen über das Angebot und den aktuellen Stand der Genehmigungen durch die zuständigen Aufsichtsbehörden finden Sie auf der Website: www.faurecia-offer.com

Keine Kommentare: