Empfohlener Beitrag

Zwei Millionen Seitenaufrufe der SpruchZ-Blogs

Die beiden Blogs "SpruchZ: Spruchverfahren Recht & Praxis" und "SpruchZ: Shareholders in Germany" (ausgewählte Beit...

Montag, 22. Dezember 2014

CCR Logistics Systems AG: Antrag auf Delisting

Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG
 
Aschheim, den 22.12.2014 - Der Vorstand der CCR Logistics Systems AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, bei der Frankfurter Wertpapierbörse einen Antrag auf Widerruf der Zulassung der Aktien zum regulierten Markt zu stellen. 
 
Die Aktien der CCR Logistics Systems AG sind derzeit noch zum Börsenhandel im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Der Widerruf der Zulassung der Aktien steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Geschäftsführung der Frankfurter Wertpapierbörse. 
 
Aus Sicht von Vorstand und Aufsichtsrat ergeben sich aus der Börsennotierung keine merklichen Vorteile für die Gesellschaft mehr. Durch den Rückzug der CCR Logistics Systems AG vom regulierten Markt ist eine erhebliche Reduzierung des Verwaltungs- und Kostenaufwands der Gesellschaft zu erwarten. 
 
Der Schutz der Minderheitsaktionäre wird dadurch sichergestellt, dass der Widerruf der Zulassung nicht sofort wirksam werden soll, sondern nach § 46 Abs. 2 Satz 3 der Börsenordnung der Frankfurter Wertpapierbörse erst nach einer Frist von sechs Monaten nach Veröffentlichung des Widerrufs durch die Börsengeschäftsführung. Im Sinne des Schutzes der Minderheitsaktionäre wird keine Verkürzung der Sechsmonatsfrist gemäß § 46 Abs. 3 Satz 2 der Börsenordnung der Frankfurter Wertpapierbörse beantragt werden.

Unternehmen:     CCR Logistics Systems AG 
ISIN:                    DE0007627200
WKN:                  762720
Indizes:                CDAX
Börsen:                Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin,
                             Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
 

Keine Kommentare: