Empfohlener Beitrag

Spruchverfahren WMF AG: Deutliche Nachbesserung zu erwarten?

von Rechtsanwalt Martin Arendts, ARENDTS ANWÄLTE Das Landgericht Stuttgart hat gestern den verschmelzungsrechtlichen Squeeze-out bei dem ...

Samstag, 2. Juli 2016

CREATON-Hauptaktionärin kündigt Beherrschungs- und Ergebnisabführungsvertrag

Corporate News

Wertingen, 1. Juli 2016

Die Etex Holding GmbH, Heidelberg, Hauptaktionärin der CREATON AG, die direkt oder mittelbar mehr als 95 % aller Aktien der CREATON AG hält, hat mit Kündigungsschreiben datierend vom 29.06.2016 den am 15.05.2006 abgeschlossenen und am 13.07.2006 von der Hauptversammlung beschlossenen Beherrschungs- und Ergebnisabführungsvertrag gekündigt.

Damit endet der seit mehr als fünf Jahren bestehende Unternehmensvertrag mit Wirkung zum Ablauf des 31.12.2016. In der Hauptversammlung des Jahres 2017 wird damit letztmalig die Ergebnisabführung bzw. die Ergebnisübernahme bzw. der Verlustausgleich durch die Etex Holding GmbH erfolgen.

Mit dem am 01.01.2017 beginnenden Geschäftsjahr wird die Dividendenausschüttung nach den allgemeinen aktienrechtlichen Bestimmungen erfolgen.

____________

Anmerkung der Redaktion:
Die Hauptaktionärin hat kürzlich einen Squeeze-out angekündigt, siehe http://spruchverfahren.blogspot.de/2016/03/creaton-ag-squeeze-out.html

Keine Kommentare: