Empfohlener Beitrag

Zwei Millionen Seitenaufrufe der SpruchZ-Blogs

Die beiden Blogs "SpruchZ: Spruchverfahren Recht & Praxis" und "SpruchZ: Shareholders in Germany" (ausgewählte Beit...

Montag, 24. Februar 2020

Übernahmeangebot für Aktien der Sixt Leasing SE

Veröffentlichung der Entscheidung zur Abgabe eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots gemäß § 10 Abs. 1 i.V.m. §§ 29 Abs. 1, 34 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG)

Bieterin:
Hyundai Capital Bank Europe GmbH
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37, 60327 Frankfurt am Main, Deutschland
eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main unter HRB 102819

Zielgesellschaft:
Sixt Leasing SE
Zugspitzstraße 1, 82049 Pullach, Deutschland
eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts München unter HRB 227195
ISIN: DE000A0DPRE6 / WKN: A0DPRE

Die Hyundai Capital Bank Europe GmbH (die 'Bieterin') hat am 21. Februar 2020 entschieden, den Aktionären der Sixt Leasing SE im Wege eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebotes anzubieten, ihre auf den Inhaber lautenden nennwertlosen Stückaktien der Sixt Leasing SE (DE000A0DPRE6; die 'Sixt Leasing-Aktien') gegen Zahlung einer Geldleistung in Höhe von EUR 18,00 je Sixt Leasing-Aktie zu erwerben (das 'Übernahmeangebot'). Falls das Übernahmeangebot noch vor der diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung der Sixt Leasing SE vollzogen wird, wird sich die Geldleistung in Abhängigkeit von dem im geprüften Konzernabschluss der Sixt Leasing SE ausgewiesenen Konzernüberschuss für das Geschäftsjahr 2019 um bis zu EUR 0,90 je in das Übernahmeangebot eingereichter Sixt Leasing-Aktie erhöhen.

Die Bieterin ist eine Joint-Venture-Gesellschaft von Santander Consumer Bank Aktiengesellschaft und Hyundai Capital Services Inc.

Das Übernahmeangebot wird unter den in der Angebotsunterlage festgelegten Vollzugsbedingungen stehen, unter anderem bestimmten fusionskontrollrechtlichen und sonstigen regulatorischen Freigaben, einer Mindestannahmeschwelle von 55% der Sixt Leasing-Aktien und anderen üblichen Vollzugsbedingungen.

Die Angebotsunterlage (in Deutsch und in einer nicht bindenden englischen Übersetzung), die die detaillierten Bestimmungen und Bedingungen des Übernahmeangebots sowie weitere damit im Zusammenhang stehende Informationen enthält, wird im Internet unter


veröffentlicht werden.

Die Angebotsunterlage für das Übernahmeangebot wird außerdem durch Hinweisbekanntmachung im Bundesanzeiger veröffentlicht werden und wird auf der Internetseite der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ('BaFin') verfügbar sein.

Die Bieterin hat am heutigen Tag mit Sixt SE mit Sitz in Pullach, Deutschland, einen Kaufvertrag über den Erwerb der von der Sixt SE gehaltenen insgesamt 8.644.638 Sixt Leasing-Aktien (entsprechend ca. 41,9 % des Grundkapitals und der Stimmrechte der Sixt Leasing SE) gegen Zahlung eines Kaufpreises in Höhe von EUR 18,00 je Sixt Leasing-Aktie abgeschlossen. Falls der Kaufvertrag noch vor der diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung der Sixt Leasing SE vollzogen wird, wird sich der Kaufpreis in Abhängigkeit von dem im geprüften Konzernabschluss der Sixt Leasing SE ausgewiesenen Konzernüberschuss für das Geschäftsjahr 2019 um bis zu EUR 0,90 je verkaufter Sixt Leasing-Aktie erhöhen. Der Vollzug des Kaufvertrags steht unter anderem unter der Bedingung des Erreichens der Mindestannahmeschwelle von 55% im Übernahmeangebot, wobei die vorgenannten, unter dem Kaufvertrag zu erwerbenden Aktien für Zwecke der Mindestannahmeschwelle zu berücksichtigen sind, sowie der Erteilung bestimmter fusionskontrollrechtlicher und sonstiger regulatorischer Freigaben.

(...)

Frankfurt am Main, 21. Februar 2020

Hyundai Capital Bank Europe GmbH
Die Geschäftsführer

Keine Kommentare: