Empfohlener Beitrag

Zwei Millionen Seitenaufrufe der SpruchZ-Blogs

Die beiden Blogs "SpruchZ: Spruchverfahren Recht & Praxis" und "SpruchZ: Shareholders in Germany" (ausgewählte Beit...

Samstag, 9. August 2014

Spruchverfahren REpower: Vergleichsweise Erhöhung der Barabfindung

von Rechtsanwalt Martin Arendts, ARENDTS ANWÄLTE

In dem Spruchverfahren bezüglich des Squeeze-out bei der REpower Systems AG, Hamburg, hat das Landgericht Hamburg mit Beschluss vom 5. August 2014 den Abschluss eines Vergleichs zwischen den Beteiligten festgestellt. Die AE-Rotor Holding B.V., Amsterdam (Niederlande), eine Tochtergesellschaft der Suzlon Energy Ltd., Pune (Indien), hatte 2011 eine Barabfindung in Höhe von EUR 142,77 je Stückaktie angeboten. Die nunmehrige vergleichsweise Regelung sieht eine Erhöhung um (verzinsliche) EUR 9,23 auf EUR 152,- je REpower-Aktie vor. Das Spruchverfahren hat sich damit erledigt.

LG Hamburg, Az. 417 HK 109/11
SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. u.a. ./. AE-Rotor Holding B.V.
103 Antragsteller
gemeinsamer Vertreter: VRiLG a.D. Dr. Helmut Weingärtner, Dortmund
Verfahrensbevollmächtigte der zum Suzlon-Konzern gehörenden Antragsgegnerin AE-Rotor Holding B.V.: Rechtsanwälte Linklaters LLP

Keine Kommentare: