Empfohlener Beitrag

Zwei Millionen Seitenaufrufe der SpruchZ-Blogs

Die beiden Blogs "SpruchZ: Spruchverfahren Recht & Praxis" und "SpruchZ: Shareholders in Germany" (ausgewählte Beit...

Freitag, 15. November 2019

Kaufangebot für Aktien der cycos AG

Mitteilung meiner Depotbank:

Als Aktionär der CYCOS AG macht Ihnen die Metafina GmbH, Hamburg, ein freiwilliges öffentliches Kaufangebot für Ihre Aktien zu den folgenden Konditionen:

Wertpapiername: CYCOS AG
WKN: 770020
Art des Angebots: Freiwilliges öffentliches Kaufangebot
Anbieter: Metafina GmbH
Abfindungspreis: 2,25 EUR je Aktie

Das Angebot ist auf eine Gesamtstückzahl von 10.000 Aktien begrenzt. Sollten der Metafina GmbH mehr Aktien zum Kauf angeboten werden, erfolgt die Annahme Pro-Rata. In diesem Fall würde der Kaufanbietende von den Aktionären, die das Angebot angenommen haben, jeweils nur einen Teil der Aktien erwerben. Der Kaufanbietende behält sich vor, weitere oder alle angebotene Aktien zu erwerben und für diesen Fall auf die verhältnismäßige Annahme zu verzichten. Mit Annahme des Angebots erklärt der jeweils die Annahme erklärende Aktionär hierzu sein Einverständnis.   (...)

_______

Anmerkung der Redaktion:

Zum Handel des cycos-Aktien bei Valora (zu deutlich höheren Kursen):
https://veh.de/isin/de0007700205

Kommentare:

H. Edelmann hat gesagt…

Bei Kaufangeboten der Metafina ist Vorsicht geboten, weil sie mglw. nur einen Bruchteil des
Werts anbietet, so etwa jüngst bei der Amira Verwaltungs AG, wo man anderweitig ein Vielfaches
des von Metafina offerierten lächerlichen Kaufpreises bekommt. Depotbanken sollten solche
Kaufangebote, die erkennbar viel zu niedrig sind, gar nicht erst an ihre Depotkunden weitergeben, damit nicht aus Versehen jemand seine wertvollen Aktien für einen Bruchteil des
Werts preisgibt

RA Martin Arendts hat gesagt…

Wir hatten darauf hingewiesen, dass die Kurse bei Valora in der Tat deutlich höher sind. Nach meiner Auffassung sollten die Depotbanken im Interesse ihrer Kunden diese über die deutlich bessere Veräußerungsmöglichkeit informieren.

H. Edelmann hat gesagt…

In der Tat wäre es auch eine sachdienliche Möglichkeit, wenn Depotbank auf günstigere Verkaufsmöglichkeit hinweisen würde. Leider kommen aber diese Niedrigofferten von den Depotbanken ohne Kommentar. Übrigens zahlt cycos AG schon seit mehreren Jahren eine anständige
Dividende von 0,39 Cent p.a., so dass man nicht schlecht bedient sein dürfte, wenn man diese
Aktien behält.