Empfohlener Beitrag

Spruchverfahren WMF AG: Deutliche Nachbesserung zu erwarten?

von Rechtsanwalt Martin Arendts, ARENDTS ANWÄLTE Das Landgericht Stuttgart hat gestern den verschmelzungsrechtlichen Squeeze-out bei dem ...

Freitag, 24. Juli 2015

Spruchverfahren zum Squeeze-out bei der F. Reichelt Aktiengesellschaft nunmehr vor dem OLG Hamburg

In dem Spruchverfahren zum Squeeze-out bei der F. Reichelt Aktiengesellschaft hatte das Landgericht Hamburg mit Beschluss vom 26. September 2014 eine Erhöhung des von der Antragsgegnerin angebotenen Barabfindungsbetrags abgelehnt, siehe http://spruchverfahren.blogspot.de/2014/10/squeeze-out-bei-der-f-reichelt.html.

Wie angekündigt haben mehrere Antragsteller Beschwerde gegen diese erstinstanzliche Entscheidung eingelegt. Das Verfahren ist nunmehr vor dem OLG Hamburg unter dem Aktenzeichen 13 W 75/14 anhängig.

OLG Hamburg, Az. 13 W 75/14
LG Hamburg, Beschluss vom 26. September 2014, Az. 403 HKO 19/13
NEXBTL - Neue Exklusive Bio Toys Lüllemann - GmbH
u.a. ./. Fedor Holding GmbH
57 Antragsteller
gemeinsamer Vertreter: Rechtsanwalt Wilfried Becker, 22085 Hamburg
Verfahrensbevollmächtigte der Antragsgegnerin Fedor Holding GmbH:
Rechtsanwälte Gleiss Lutz, 20354 Hamburg

Keine Kommentare: