Empfohlener Beitrag

Spruchverfahren WMF AG: Deutliche Nachbesserung zu erwarten?

von Rechtsanwalt Martin Arendts, ARENDTS ANWÄLTE Das Landgericht Stuttgart hat gestern den verschmelzungsrechtlichen Squeeze-out bei dem ...

Montag, 9. Juli 2012

Allen & Overy berät Alliance Boots bei Anteilsaufstockung und Squeeze-out der ANZAG

Frankfurt am Main, 3. Juli 2012. Allen & Overy LLP hat den britischen Life Sciences Konzern Alliance Boots beim Erwerb eines Pakets von ca. 14,1% der Aktien der Andreae-Noris Zahn AG mit Sitz in Frankfurt am Main, einem der führenden Arzneimittel-Großhändler Europas, beraten. Nach dieser Anteilsaufstockung hält die Alliance Boots Gruppe insgesamt rund 96% des Stammkapitals der Gesellschaft.
Bereits beim öffentlichen Übernahmeangebot für die Aktien der Andreae-Noris Zahn AG im vergangenen Jahr hatte Allen & Overy Alliance Boots beraten und wird nun auch im Zusammenhang mit dem beabsichtigten Squeeze-out bei der Andreae-Noris Zahn AG für Alliance Boots tätig.

Allen & Overy berät Alliance Boots mit dem federführenden Partner Dr. Michael J. Ulmer und Senior Associate Dr. Sandra Link (beide M&A/Gesellschaftsrecht, Frankfurt am Main).

Pressemitteilung von Allen & Overy

Keine Kommentare: